Aktuelle Corona-Verhaltensregeln in unseren Bussen

+++ UPDATE: 03.07.2022 +++

Ab dem 3. Juli 2022 gilt eine neue Regelung für die Maskenpflicht im ÖPNV in Bayern: Fahrgäste müssen im Bus mindestens eine medizinische Maske tragen. Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske entfällt.

Hinweis: Bitte handeln Sie verantwortungsvoll. Wie empfehlen Ihnen, die Hygiene- und Abstandsregeln weiter einzuhalten.

 

+++ 3G-Regel im ÖPNV entfällt!  +++

Ab Mon­tag, 20. März 2022 entfällt die bisher geltende 3G-Re­ge­lung in Bussen und Bahnen.

 

Letzte Aktualisierung: 03.07.2022

 

Wer ist von der Pflicht eine Mund‐Nasen‐Bedeckung zu tragen, befreit?

Kinder unter sechs Jahren und Reisende mit einem entsprechenden ärztlichen Attest müssen keine FFP2‐Maske tragen. Wichtig: Die Reisenden sind in der Pflicht, das Attest vorzuweisen, um von der Tragepflicht ausgenommen zu werden. Das Vorzeigen des Attests kann nicht mit Verweis auf Datenschutz o.ä. verweigert werden. Da der Fahrer gemäß VDW‐Tarif §8 „Verhalten der Fahrgäste“ die Sicherheit und Ordnung des Betriebes sicherstellen muss, kann dieser aufgrund dieser Regelung Fahrgäste mit Attest von der Fahrt ausschließen, sofern er ein Sicherheitsrisiko für die anderen Fahrgäste sieht.

Ausnahmeregelungen können hier nachgelesen werden: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Linien mit Einschränkungen

Linie 7764: Die Linie 7764 des Orts‐ und Bäderverkehrs in Bad Füssing bleibt weiterhin bis auf Weiteres eingestellt.

Letzte Aktualisierung: 07.06.2022