Saisonaler Verkehr

GUTi Ticket

GUTi ist die GRATIS‐Variante des Bayerwald-Tagesticket + CZ für Urlaubsgäste. Insgesamt 40 Gemeinden im Bayerischen Wald bieten mit GUTi, dem Gästeservice‐Umwelt‐Ticket, die kostenfreie Beförderung im ÖPNV für Urlauber:innen an. Dank der bayerisch-tschechischen Fahrscheinkooperation können Urlaubsgäste ganz ohne Aufpreis das ÖPNV Angebot im Bezirk Pilsen und Südböhmen mit nutzen. Die örtliche Gästekarte mit dem GUTi‐Logo gilt vom Anreise‐ bis zum Abreisetag als Fahrschein mit den gleichen Geltungsbedingungen wie ein Bayerwald-Tagesticket + CZ. Die Gästekarte erhalten Sie bei der Anmeldung in allen Beherbergungsbetrieben der beteiligten Gemeinden.

Fahrplanauskunft über DB‐Navigator oder Bayernfahrplan.

Waldbahn und Igelbusse

Alle wichtigen Einrichtungen und Hauptwandergebiete im Nationalpark Bayerischer Wald erreichen Sie mit der Waldbahn und den Igelbussen. Diese speziellen Busse für den Nationalpark fahren meist in dichtem Zeittakt und der Bus‐Name gibt das Fahrtziel an.

Achtung:

Die Igelbusse verkehren saisonabhängig und fahren in der Regel im Sommerhalbjahr von Mitte Mai bis Ende Oktober sowie im Winter vom 26.12.jeden Jahres bis zum Ende der bayerischen Winter-/Faschingsferien und in den Osterferien des Folgejahres.

Für die Sommersaison gilt:

  • Der Rachelbus Linie 601 verkehrt täglich im halbstündigen Takt von Spiegelau zum Gfäll und stündlich zur Racheldiensthütte. 
  • Der Lusenbus Linie 602 fährt täglich annähernd im Stundentakt zwischen Grafenau, Neuschönau und Lusen. 
  • Der Finsteraubus Linie 603 verkehrt täglich mit 6 Fahrtenpaaren zwischen Spiegelau und Mauth/Finsterau.
  • Die Linien 605 und 606 erschließen den Almberg und den Dreisessel. 
  • Die Igelbusse 601 bis 606 haben Anschluss zueinander. Genauere Informationen hierzu findest du im jeweiligen Fahrplan. 

Ab Bahnhof Zwiesel fährt der Falkenstein-Igelbus (7149/7150) mehrmals täglich in verschiedenen Routen über Lindberg zum Nationalparkzentrum Falkenstein mit Haus zur Wildnis und nach Zwieslerwaldhaus bzw. Buchenau zu den Wandergebieten am Fallkenstein und den Schachten.

Alle aktuell gültigen Fahrpläne findest du auf >unserer Fahrplanseite<.

Achtung:

Die Fahrradbeförderung ist auf der Linie 603 nur mit Heckträger möglich. Ein E‐Bike‐Transport ist nicht möglich. Die Fahrradmitnahme kostet 3 Euro. Um eine entsprechende Voranmeldung bei der Mobilitätszentrale des Landratamtes Freyung‐Grafenau wird gebeten.

Die Wanderbusse fahren von Mitte Mai bis zum Ende der bayerischen Herbstferien von Bodenmais (6198), Bayerisch Eisenstein (6081) bzw. Zwiesel (7148) zum Großen Arber. Die Linie 6080 (VLC 590) fährt ab Lam durch das Zellertal zum Großen Arber. 

  • Die Expressbuslinie VSL 58 befördert Fahrgäste im Stundentakt von Bogen in das Englmarer bzw. Viechtacher Land und wieder zurück. Die Linie fährt attraktive Ausflugsziele, wie den Waldwipfelweg in Maibrunn, die Sommerrodelbahn in Grün und das Bayerwald Xperium in St. Englmar an.
  • In Kombination mit der Linie VSL 15 (Umstieg Haltestelle St.Englmar, Predigtstuhl) gelangen Fahrgäste sogar bis nach Straubing. 
  • Der Wanderbus 7148 fährt im Sommer Montag bis Freitag eine Rundfahrt ab Zwiesel über den Arbersee, den Arber und dem kleinen Arbersee nach Zwiesel.

>Hier kommst du zum Fahrplan<

Hinweis zur Anbindung nach Tschechien

Die tschechischen „Grünen Busse“ im Nationalpark Šumava verkehren während der tschechischen Sommerferien im Juli und August. An der Haltestelle Teufelshäng Grenze in Buchwald  (Finsterau‐Bus 603) besteht die Umstiegsmöglichkeit zur Haltestelle der Busse Buchwald‐Kvilda. Der Fußweg zwischen den Haltestellen beträgt etwa 100 m. 

Den gültigen Fahrplan des Finsterau-Buses 603 findest du >hier<.

 

Für die Wintersaison gilt:

Ab dem 25.12. jeden Jahres befördern die Skibusse Wintersportbegeisterte zum Großen Arber bzw. zum Bretterschachten. Die Linie 6081 bringt Fahrgäste von Bayerisch Eisenstein mit täglich sechs Fahrtenpaare zum Großen Arber und zurück. Viertelstündlich geht es von Bodenmais aus mit der Linie 6085 zum Bretterschachten und im Halbstundentakt wird der Große Arber bedient. Von Zwiesel aus erreichen Fahrgäste den Großen Arber und Bretterschachten dreimal täglich mit der Linie 6191. 

In der Wintersaison erschließen die Winter-Igelbusse vom 26.12.jeden Jahres bis zum Ende der bayerischen Winter-/Faschingsferien und in den Osterferien des Folgejahres die Winterwander- und Langlaufregion im und um das Nationalparkgebiet.
Die Winterigelbusse 604 A, B und C verkehren um das Nationalparkzentrum Lusen und ermöglichen eine Anreise von Klingenbrunn über Spiegelau nach Finsterau (604 A) bzw. von Schönberg über Grafenau, Neuschönau nach Waldhäuser (604 B) und von Grainet über Freyung, Hohenau nach Philippsreut (604 C). Bei allen drei Bussen besteht Aus- bzw. Umsteigemöglichkeit im Nationalparkzentrum Lusen.

Neu ab 01.01.2024 ist die Linie VSL 58, welche Fahrgäste von Bogen in das Englmarer und Viechtacher Land befördert. Die Expressbuslinie fährt im Stundentakt attraktive Ausflugsziele, wie den Waldwipfelweg in Maibrunn, und das Bayerwald Xperium (St. Englmar, Dorf) an. In der Wintersaison wird vom 01.12. bis Ende Februar das Pröller Skidreieck bedient. 
In Kombination mit der Linie VSL 15 (Umstieg Haltestelle St.Englmar, Predigtstuhl) gelangen Fahrgäste sogar bis nach Straubing. 
 

Tarife

Grundsätzlich gilt in den Igelbussen der Wabentarif des VDW

  • Darüber hinaus gibt es Ein‐ und Drei‐Tagestickets sowie das Nationalpark‐Jahresticket (Beantragung hier).
  • Das Bayern‐Ticket wird anerkannt, aber nicht verkauft. 
  • Das GUTi sowie das Bayerwald-Tagesticket und Bayerwald-Tagesticket CZ werden anerkannt, letztere können auch in den Bussen erworben werden. 
  • Die BahnCard wird nicht anerkannt.

Weitere Linienbusse verdichten das Verkehrsangebot entlang der Waldbahn und innerhalb der Nationalparkgemeinden. Zusätzlich zum Stundentakt der Waldbahn ermöglicht die Linie 301 Fahrten zwischen Grafenau und Zwiesel. Mit der Linie 6197 sowie der Linie 7148 gibt es weitere Anfahrtsmöglichkeiten zum Nationalparkzentrum Falkenstein mit Haus zur Wildnis.

Alle aktuell gültigen Fahrpläne kannst du dir bei der >Fahrplanseite< herunterladen.